Erste Saisonniederlage für unsere 1B

1B

2:3 Heimpleite gegen Zugspitze.

Ein Satz mit X - das war wohl nix!

Unsere 1B ging in Runde 4 erstmals als Verlierer vom Platz und wurde damit schlagartig auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gegen die Mannschaft der Zugspitze, welche spielerisch und taktisch eine tolle Darbietung zeigte, musste man hinnehmen, dass in dieser Liga 100%ige Konzentration und Fitness gefragt sind, um bestehen zu können. Reichten in der 2. Klasse West in der Vorsaison oftmals auch 70% für souveräne 3 Punkte, so wird man begreifen müssen, dass es eine Liga höher nicht mehr funktionieren wird. Das Betreuer-Duo war nach dem Spiel (teilweise zurecht) richtig angefressen, wobei nicht alles schlecht war.

Die ersten 15 Minuten tasteten sich beide Teams ab, ehe die Gäste durch einen Doppelschlag binnen 60 Sekunden mit 0:2 führten. Treffer Nummer 1 wurde sehenswert über die linke Angriffsseite herausgespielt und beim 0:2 profitierten die Gäste von einem weiten Ausschuss und einem schweren Fehler des SPG-Keepers.

Doch unsere 1B gab nicht auf und schlug nur weitere 60 Sekunden später zurück. Lukas Pale mit einem Freistoß bei welchem sich der Schlussmann der Gäste schwer verschätzte und schon stand es 1:2.

Kurz vor der Pause kam die SPG dann nach einem schönen Angriff über Florian Weger durch Jonas Zangerle-Walter zum Ausgleich und noch vor dem Pausenpfiff gelang beinahe das 3:2, doch die Gäste konnten auf der Linie klären.

Nach dem Seitenwechsel traf dann Goalgetter Stefan Bernhart einmal nur die Stange und beim zweiten Versuch ging die Kugel knapp daneben. Die Gäste machten es besser und profitierten wieder von einem haarsträubenden Fehler in der Defensive der SPG. Marco Schmid sagte Danke und schnürte den Hattrick.

Danach drückte die SPG auf den Ausgleich, doch die Abschlüsse waren zu inkonsequent und ein paar Mal fehlte halt auch einfach das Glück. In der 94. Minute holte der Schlussmann der Außerferner dann noch einen Freistoß aus dem Kreuzeck - definitiv die Parade des Wochenendes.

Eine schmerzliche Niederlage, doch wenn man daraus die richtigen Schlüsse zieht, vielleicht auch gar keine schlechte. Die Jungs machten sich bereits gegenseitig wieder Mut. In der Whats-App-Gruppe war zu lesen: "Jungs Kopf hoch! Mir sein besser als mir des heute gezeigt haben. Jetzt heißts unter der Woche voll trainieren und dann am Freitag in Ried zeigen, was wir drauf haben."

Genau das ist die richtige Einstellung und natürlich auch eine Kampfansage für das große Derby in der nächsten Runde.

Man könnte das Spiel ja schon fast als Heimspiel bezeichnen. Wenn man wollte, könnte man sich in Prutz umziehen und den Weg in die Rieder Mozart Arena als Aufwärmprogramm nutzen. Die Sportplätze Prutz und Ried trennen immerhin nur gut 400 Meter.

Die Mannschaft freut sich auf ein spannendes und faires Derby, auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung aus dem SPG-Lager und die Jungs werden sicher wieder alles geben und versuchen die 3 Punkte einzufahren.

Anpfiff ist am Freitag, 08.09.2017 um 19.30 Uhr in der Mozart Arena in Ried.

Danke an Georg von Blitzlicht Design für die Fotos.

1B SPG Prutz/Serfaus - FC Tiroler Zugspitze 2:3 (2:2)

Tore: Lukas Pale, Jonas Zangerle-Walter bzw. Marco Schmid (3)




HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SC SERFAUS! Schaut auf unserer Website vorbei und bleibt stets auf dem Laufenden.