Derbyniederlage für die SPG

Kampfmannschaft

0:2 in der Milser-Au.

Die zahlreichen Zuseher in der Milser-Au bekamen von Beginn weg ein rassiges Derby mit enorm viel Tempo auf beiden Seiten geboten.

Die Moser-Elf startete etwas besser ins Spiel, doch nach 15 Minuten übernahm die SPG die Kontrolle und war bis zur Halbzeitpause die gefährlichere Mannschaft. Peter Dilitz scheiterte mit seinem Versuch an FG-Keeper Tobias Brandtner und kurz vor der Pause schoss Johannes Heiss nur um wenige Zentimeter am Kasten vorbei. Auf der Gegenseite konnte Stefan Waldner nach einem weiten Einwurf auf der Linie klären.

Im zweiten Spielabschnitt erst wieder die SPG optisch etwas besser, doch die Heimelf im Abschluss eiskalt.

Minute 53: Einwurf für die SPG in der eigenen Hälfte und dann der schnelle Ballverlust. Den Schuss eines FG-Akteurs aus gut 20 Metern konnte Dominik Sandbichler noch stark parieren, doch der Abpraller fiel Patrick Höllrigl genau vor die Füße und der Routinier hatte keine Probleme mehr, die Kugel im Netz unterzubringen. Führung für die Heimmannschaft.

Mit dieser Führung die FG auch stärker, da unserer SPG das Spiel leider entglitt. Wenige Minuten nach dem 1:0 gelang es den Moser-Schützlingen dann, die Führung auszubauen. Die SPG brachte den Ball nicht weg und mit dem gefühlten zehnten Versuch traf David Lechner aus gut 20 Metern genau in den Winkel.

Die Partie damit entschieden. Die SPG versuchte zwar offensiv nochmals alles um ins Spiel zurückzufinden, doch an diesem Tag war das Glück nicht auf der Seite unserer Elf. Stefan Waldner scheiterte mit einem Kopfball denkbar knapp und auf der Gegenseite hatte man Glück, dass die Heimischen die Konterchancen nicht sauber fertig spielten.

2:0 verloren - dennoch nichts passiert. Unsere Jungs mit einer über weite Strecken guten Leistung, aber an diesem Abend wollte es nicht sein.

Weiter geht es am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den SC Mils 05, welcher in der Tabelle punktmäßig gleichauf mit unserer Elf liegt. Gespielt wird in Serfaus.

FG Schönwies/Mils - SPG Prutz/Serfaus 2:0 (0:0)

Tore: Patrick Höllrigl, David Lechner




HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SC SERFAUS! Schaut auf unserer Website vorbei und bleibt stets auf dem Laufenden.