Heimerfolg im letzten Meisterschaftsspiel

Kampfmannschaft

4:1 Erfolg über Matrei.

In den letzten beiden Heimspielen der Saison hat sich unsere Mannschaft nochmals toll präsentiert und sich ordentlich von den Fans verabschiedet. Mit sechs Punkten und zwölf Treffern gelang es noch, den SV Reutte zu überholen und die Saison auf Rang 10 abzuschließen.

Vor dem Spiel wurden Johannes Heiss, welcher die Mannschaft an diesem Nachmittag als Kapitän auf das Feld führte, und Fabian Falkeis verabschiedet. Johannes Heiss wagt mit seinem Meisterbetrieb Heiss Installationstechnik den Schritt in die Selbstständigkeit, wird zudem heuer im September erstmals Vater und heiratet seine Viktoria im nächsten Jahr. Alles Gründe, um den Fußball hinten anzustellen und die Karriere zu beenden. Aber Johannes wird dem Verein in anderer Tätigkeit erhalten bleiben.

Zudem verabschiedete die SPG Fabian Falkeis, welcher bereits im Winter aus beruflichen Gründen den Entschluss fasste, das Fußballspielen auf Eis zu legen. Wir bedanken uns bei beiden Spielern für den jahrelangen Einsatz für die SPG und wünschen ihnen alles Gute.

Jetzt zum Spiel: Für beide Teams ging es um nicht mehr viel in der Tabelle. Matrei war auf Rang 9 "gefangen" und die SPG hatte noch die Möglichkeit Reutte zu überholen. Unsere Elf startete besser in die Partie und hatte in Minute 10 die Führung am Fuß, doch Can Cakir scheiterte am stark reagierenden Matreier Schlussmann.

Die SPG ließ nach, war zu unkonzentriert und das nützten die Matreier in der 19. Minute eiskalt aus. Fabian Knoflach brachte die Gäste vom Brenner in Führung.

Die SPG schüttelte sich kurz und nahm dann richtig Fahrt auf. Praktisch im Gegenzug: Freistoßflanke von Can Cakir, Manuel Ben Salah mit dem Kopfball, welchen der Keeper nur kurz abwehren konnte und Johannes Heiss stand goldrichtig und netzte erstmals in seinem Abschlussspiel ein.

10 Minuten später die Führung für unsere Elf. Traumpass von Rutger Van De Pol auf Johannes Heiss, welcher der Abwehr enteilte und perfekt auf Manuel Ben Salah quer legte. Dieser musste nur noch einschieben. Es ging mit dem 2:1 in die Kabinen.

Raus aus der Halbzeit und die SPG gleich mit dem 3:1. Schöner Angriff über rechts, perfekter Pass in die Mitte und Johannes Heiss, welcher den Matchball für dieses Spiel sponserte, fixierte den Doppelpack. In Minute 75 schnürte dann auch unser zweiter Angreifer, Manuel Ben Salah, den Zweierpack. Nach einem Foul an Julian Tumler im Strafraum blieb er vom Punkt eiskalt und nach drei verschossenen SPG-Strafstößen in Serie zappelte das Leder endlich wieder mal im Netz.

In Minute 80 wurde es dann emotional, als Johannes Heiss ein letztes Mal das Feld verließ. Ein Spieler, der seit dem Kindergarten seine Fußballschuhe für die SPG schnürte und in über 20 Jahren nie bei einem anderen Verein gekickt hat. Etwas, das im heutigen Fußballgeschäft, ja sogar im Unterhaus, selten ist. Vielen Dank für deinen jahrelangen Einsatz Sippo!

Kurz vor Schluss hatte Matthias Wohlfarter noch die Topchance auf das 5:1, doch er schoss die Kugel knapp am Kasten vorbei.

Nach 90 Minuten war Schluss und Mag. Georg Hofer beendete eine faire Partie. Danach genoss man mit den geselligen Gästen aus Matrei noch einen schönen Abend auf der Prutzer Sportheim-Terrasse und beide Teams hatten es sehr lustig. Genau das gehört zum Fußball dazu.

Neben Johannes Heiss und Fabian Falkeis muss die SPG noch einen dritten Abgang im Kampfmannschaftskader hinnehmen. Musti Bozkurt hat die Möglichkeit bekommen in der Tiroler Liga sein Können zu zeigen und er wird unsere Mannschaft in Richtung Zams verlassen. Wir wünschen Musti alles Gute und werden ihn in Zams genau beobachten. Wir hoffen, dass er eines Tages noch besser als er ohnehin schon ist, zur SPG zurückkehren wird.

Abschließend möchten wir der SPG Silz/Mötz und ganz besonders der tollen Truppe vom SC Mils 05 zum Aufstieg in die Tiroler Liga gratulieren. Beide Mannschaften haben es sich redlichst verdient.

Danke gilt es auch an alle Spieler, Trainer, Fans, Sponsoren, Gönner und den vielen helfenden Händen im Hintergrund zu sagen, ohne die es niemals möglich wäre, einen Verein zu stemmen. Vielen Dank an alle für die Hilfe und wir freuen uns schon auf die kommende Saison in der Landesliga West. Ganz besonders freuen wir uns natürlich auf das Derby gegen den SV Landeck, welchem wir hiermit noch zum Aufstieg gratulieren möchten.

Danke an Gerhard Falkeis für die Fotos.

SPG Prutz/Serfaus - SV Matrei 4:1 (2:1)

Tore: Johannes Heiss (2), Manuel Ben Salah (2, 1x Strafstoß) bzw. Fabian Knoflach




HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SC SERFAUS! Schaut auf unserer Website vorbei und bleibt stets auf dem Laufenden.