Nächster Cuperfolg im Ötztal

Kampfmannschaft

Längenfeld nach Elfmeterkrimi bezwungen.

Nach dem Auftakterfolg in Sölden ging es für unsere SPG in der 2. Cuprunde wieder ins Ötztal. Dieses Mal war man beim Gebietsligisten in Längenfeld zu Gast. Die SPG startete richtig stark und konzentriert in die Partie und lag bereits nach 14 Minuten dank eines Doppelpacks von Peter Westreicher mit 2:0 in Front.

Danach plätscherte die Partie ohne große Ereignisse vor sich hin. Zumeist war Härte, vor allem bei den Gastgebern, Trumpf. Eine Woche vor Saisonbeginn total unnötig und fehl am Platz.

Im zweiten Abschnitt kamen die Hausherren dann nach einer Stunde dank eines abgefälschten Schusses zum 1:2 Anschlusstreffer und in der Nachspielzeit gelang ihnen sogar noch der Ausgleich. So musste die Entscheidung vom ominösen Punkt fallen und dort zeigten unsere Jungs die besseren Nerven. Dennoch dauerte es bis zur Entscheidung, denn diese fiel erst nach dem 18. Schuss. Die ersten acht Schützen beider Teams trafen, für die SPG legte Manuel Lentsch ein neuntes Mal vor, ehe Claudio Scheiber für Längenfeld an der Querlatte scheiterte. SPG-Keeper Dominik Sandbichler war bei den vorigen Schüssen mehrmals mit den Fingerspitzen am Ball, konnte aber keinen abwehren. Die SPG-Spieler verwerteten durch die Bank sehr souverän.

Jetzt geht es im Cup in den "Open-Draw". Jetzt ist alles möglich. Ein weiterer Gegner aus unteren Ligen, ein direkter Konkurrent aus der Landesliga oder auch ein richtiger Kapazunder aus der Tiroler Liga oder der Eliteliga. SPG-Keeper Dominik Sandbichler spielte schon mal Orakel und meinte: "Passen würde jetzt das Los Umhausen. Nach Sölden und Längenfeld hätten wir dann den dritten Gegner aus dem Ötztal."

Am Wochenende geht es dann mit der Meisterschaft los. In Serfaus empfängt unsere SPG zum Auftakt den SV Matrei (Sonntag, 11.08. um 17.30 Uhr). Bereits zuvor (15.00 Uhr) startet unsere 1B in Serfaus in die Meisterschaft und das gleich mit dem Derby gegen den Aufsteiger, die SPG Oberes Gericht. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

SV Längenfeld - SPG Prutz/Serfaus 8:9 n.E. (2:2, 0:2)

Tore im Spiel: Riccardo Holzknecht (2) bzw. Peter Westreicher (2)

Elfmeterschießen:

1:0 SPG durch Benjamin Schranz
1:1 durch Riccardo Scheiber
2:1 SPG durch Rutger Van De Pol
2:2 durch Elias Schranz
3:2 SPG durch Oran Yilmaz
3:3 durch Riccardo Holzknecht
4:3 SPG durch Robin Riedl
4:4 durch Simon Plattner
5:4 SPG durch Peter Westreicher
5:5 durch Gregor Ennemoser
6:5 SPG durch Matthias Wohlfarter
6:6 durch Matthias Schöpf
7:6 SPG durch Manuel Buchhammer
7:7 durch Marcel Holzknecht
8:7 SPG durch Philipp Oberhofer
8:8 durch Mario Fürruter
9:8 SPG durch Manuel Lentsch
9:8 Claudio Scheiber scheitert für den SV Längenfeld an der Querlatte




HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SC SERFAUS! Schaut auf unserer Website vorbei und bleibt stets auf dem Laufenden.