Punktgewinn beim Titelkandidaten

1B

3:3 in Stanzach bei der SPG Lechtal.

SPG-Coach Harry Falkner war nach dem Spiel voll des Lobes für seine Truppe und mit dem Remis sehr zufrieden. Harry zur Partie:

"Wir haben gegen eine gestandene Truppe gespielt, die um den Aufstieg mitreden wird. Eine tolle Mannschaft, mit kaum einem Schwachpunkt. Aber natürlich muss ich auch meinen Burschen ein Riesenlob aussprechen. Wir haben heute die Taktik etwas verändert und die ersten 15 Minuten war es etwas wackelig, doch danach hat die Umstellung voll gegriffen und wir sind mit dieser Taktik sehr weit gekommen.

Die Lechtaler konnten nach einem Eckball früh in Front gehen, aber wir konnten glücklicherweise noch kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen. Nach einer Freistoßflanke von Florian Spiecker traf Stefan Bernhart per Hinterkopf zum 1:1 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel waren wir besser in der Partie und uns gelang durch Lukas Stöckl die Führung. Am Boden liegend chipte er die Kugel mit vollstem Einsatz über die Linie. Doch leider hielt die Führung nur wenige Minuten. Ein Freistoß aus der Halbposition aus gut 45 Metern flog in den Strafraum und ich weiß nicht ob der Stürmer noch leicht am Ball war, auf jeden Fall schlug er im langen Eck ein - keine Chance für unseren Schlussmann Niki Parth.

Sieben Minuten vor Ende der Partie konnten dann die Lechtaler abermals in Führung gehen. Einen Weitschuss ihres stärksten Spielers Michael Perl konnte unser Keeper nicht festhalten und der Stürmer staubte in leere Tor ab. Bei diesem Treffer haben wir zu spät rausgeschoben, der wäre vermeidbar gewesen. Doch die Moral und die Stimmung in der Truppe passt momentan richtig gut und so konnten wir noch ausgleichen. Nach einem Foul an Stefan Bernhart 20 Meter vor dem Kasten trat Florian Spiecker zum Freistoß an und schoss ihn unter der Mauer durch zum 3:3. In der 90. Minute hatten wir sogar noch den Siegestreffer auf dem Fuß, doch Matthias Wohlfarter scheiterte denkbar knapp.

Am Ende können wir mit diesem Punkt sicher besser leben als die Gastgeber. Dennoch werden sie in der Tabelle weit oben zu finden sein und im Lechtal einen Punkt zu entführen, ist eine richtig starke Leistung. Da werden nicht viele was holen. Ich bin richtig stolz auf meine junge Truppe und möchte ihnen ein großes Kompliment zur gezeigten Leistung aussprechen."

SPG Lechtal - 1B SPG Prutz/Serfaus 3:3 (1:1)

Tore: Thomas Ennemoser (2), Simon Schlichtherle bzw. Stefan Bernhart, Lukas Stöckl, Florian Spiecker




HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SC SERFAUS! Schaut auf unserer Website vorbei und bleibt stets auf dem Laufenden.