1B holt Dreier in Pfunds

1B

1:0 Derbysieg gegen die SPG Oberes Gericht.

Während unsere erste Kampfmannschaft noch um den Derbysieg in Landeck kämpfte, durften die Jungs von Rutger Van De Pol diesen bereits feiern. Unserer 1B gelang ein doch etwas überraschender Coup. Gegen die bekanntlich extrem heimstarke Mannschaft der SPG Oberes Gericht konnten drei Punkte eingefahren werden.

SPG-Coach Rutger Van De Pol war nach dem Match natürlich zufrieden: "Ich bin stolz auf meine Jungs. Sie haben von Anfang an gekämpft wie die Löwen, haben das Derby angenommen und am Ende haben wir die drei Punkte behalten."

Ähnlich sah es unser Koordinator Harry Falkner: "Ich habe den Jungs gesagt, dass sie von Anfang an zu 100% da sein müssen, sonst steht es nach 10 Minuten 2:0. Sie haben das umgesetzt, beherzt gekämpft und wir hatten auch das nötige Glück an diesem Nachmittag. Ich bin extrem stolz auf diesen geilen Haufen, denn die Erste war parallel mit 16 Spielern in Landeck und uns haben noch einige Spieler zusätzlich gefehlt. Die Jungs haben das Herz definitiv am rechten Fleck."

In einem mäßigen Spiel fiel das Goldtor bereits in Minute 17. Etwas glücklich kam der Ball zu Florian Weger und dieser schob überlegt ein.

Die Heim-Elf war gespickt mit routinierten Spielern, einige davon trugen mehrere Jahre das SPG-Trikot. Gefährlich wurde es meist nach hohen Bällen von Stefan Waldner, die man bei der SPG bestens kennt. Das Glück für unsere Elf war, dass die letzten Pässe der Heim-Elf oft zu schlampig gespielt worden sind und Abschlüsse oft meterweit am Tor vorbei segelten. Doch auch unsere Jungs hatten nach der Führung noch Chancen auf Tore, doch an diesem Nachmittag reichte der eine Volltreffer, da die Defensive rund um Keeper Felix Kneringer keinen Ball in die eigenen Maschen ließ.

Beide Teams trafen je einmal die Latte in dieser Partie (Florian Waldegger für die SPG, Stefan Waldner für die Hausherren) und in den letzten Minuten hatten unsere Jungs etwas Glück, als ein Ball nach einem Gestocher um Zentimeter am Kasten von Felix Kneringer vorbei flog.

Schlussendlich war es ein mutiger und sehr lobenswerter Auftritt unserer 1B. Das Glück war an diesem Tag auch etwas mehr auf der SPG-Seite und vorne nutzte Florian Weger seine Möglichkeit und belohnte sich selbst mit dem Goldtor.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg Jungs! Starke Leistung!

Das letzte Spiel im Herbst, sofern Corona es nicht verhindert, darf unsere 1B auf heimischem Rasen bestreiten. Es geht in Prutz gegen die SPG Oetz/Sautens.

SPG Oberes Gericht - 1B SPG Prutz/Serfaus 0:1 (0:1)

Tor: Florian Weger




HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SC SERFAUS! Schaut auf unserer Website vorbei und bleibt stets auf dem Laufenden.